02.-04. März / Catania (Sizilien)


 Hallo Fremder,
am 02.März bin ich mit meiner Mama morgens um 9:00 Uhr nach Catania geflogen.
Sie wird auch "die Stadt im Schatten des Ätnas" genannt und wenn man dort war versteht man auf jeden Fall wieso.
Um 10:30 Uhr sind wir in Catania am Flughafen angekommen. Von dort aus haben wir den Alibis am Flughafen genommen - er fährt immer die gleiche Linie und erreicht damit fast alles in der Stadt - für 4€ sind wir damit zu unserem Hotel (Vesta-Apartments) gekommen. Das Hotel hat uns für zwei Nächte 90€ gekostet und ist damit eines der günstigsten Hotels.
Ab ca. 11 Uhr sind wir dann erstmal die Stadt erkunden gegangen. Besonders sehenswert sind natürlich der Hafen an dem die ersten beiden Bilder entstanden sind. 
Den Markt in der Innenstadt Direkt am Piazza Duomo ist auch sehr zu empfehlen - dort gibt es alle möglichen Köstlichkeiten, von Austern und Seeigeln, ganzen Schweinen und Obst und Gemüse aller Art. 
Am Samstag Morgen um 9:00 Uhr wurden wir dann von unserem Guide direkt von unserem Apartment abgeholt.
Er hat uns für diesen Tag mit auf einer Tour auf den Etna genommen. 
Zuerst sind wir zu einem bedeutenden Lava-Tal gefahren, an dem, wann immer der Vulkan ausbricht, die Lava aufgehalten wird, so dass sie nicht auf die Stadt läuft. 

Danach sind wir zu einer Lavastromhöhle gefahren, dort sind leider keine Bilder entstanden, da es in der Höhle viel zu dunkel war. Von außen sieht man aber schon, dass wir einige Meter höher sind als bei dem Lava-Tal.




20 min später sind wir dann mit dem Auto zum Parkplatz am Silvester-Krater angekommen. Dort hatten wir 20 min Zeit unsere Kleidung nochmal zu trockenen, da es leider regnete, und uns mit ein Paar Snacks und einem Kaffee für die bevorstehende Wanderung zu stärken. Von dem Parkplatz aus sind wir dann losgewandert. 1 Stunde und 10 Minuten hat der Marsch zum Krater gedauert.
Trotz Schnee sind wir ordentlich ins Schwitzen gekommen. Aber die Anstrengung hat sich am Ende bei dem Ausblick wirklich gelohnt. 







Sonntag sollten wir um 20:10 Uhr zurück fliegen. Geplant war eigentlich davor eine Weinverkostung zu machen. Diese mussten wir aber leider stornieren, da wir keine Möglichkeit hatten dort hin zu kommen. 
Stattdessen haben wir dann den Tag noch ein bisschen in der Stadt gebummelt und Sizilianische Spezialitäten probiert.
Unser Flug kam dann 2 Stunden zu spät somit waren wir erst um 1:30 Uhr zurück im Vatikan. 
Ein Wochenende in Catania reicht auf jeden Fall nicht aus. Wir hätten noch so viel machen wollen und auch können, aber man kann ja immer nochmal wieder kommen. 

Kommentare

  1. Klingt sehr spannend!
    Alles Liebe,
    Marie💗
    http://mariedyness.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. Du hast wirklich so ein Talent für schöne Bilder!
    Das schwarze Vulkangestein im Kontras zu dem weißen Schnee sieht wirklich so toll aus <3

    xx
    Josie / Warm Winters

    AntwortenLöschen
  3. Richtig tolle Bilder! Hört sich nach einem sehr schönen, abenteuerlichen Urlaub an :)

    Liebe Grüße
    Kim :)
    https://softandlovelyx.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine schöne Idee, wie du deinen Blog gestaltet hast, also wäre es ein Album voller Briefe!

    ♥ Amy, von A NICE AMY

    AntwortenLöschen
  5. Wow, wow , wow , echt klasse Eindrücke !!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen