21. Januar 2018 / Phlegräische Felder und Neapel



Hallo Fremder,
Nachdem ich am 20. Januar 2018 in Pompeji und auf dem Vesuvio war bin ich Abends mit dem Zug nach Neapel gefahren um dort die Nach zu verbringen. Der Zug von Pompeji nach Neapel hat mich 2,80€ gekostet.
Ich habe im "Pizza Hostel Neapel" geschlafen in der Via San Paolo 44.
Diese Hostel kann ich absolut nicht weiter empfehlen. Es hat zwar nur 14€ die Nacht gekostet und befand sich mitten im historischen Zentrum, das Badezimmer im Raum war aber komplett verschimmelt. Ich rede jetzt nicht von einfach nur ein bisschen Schimmel in einer Ecke, sondern von einer ganzen Decke voll Schimmel.



Am nächsten morgen war der Plan eigentlich nach Pozzuoli zu fahren um dort die Phlegräischen Felder anzugucken. Ich habe extra den Tag vorher am nebenan gelegenen Campingplatz angerufen und gefragt ob diese geöffnet sind, da der Vulkan gerade wegen starker Aktivität gesperrt ist. Mir wurde am Telefon versichert, dass die Phlegräischen Felder geöffnet sein. Als ich am Camping Platz angekommen bin, sagte mir ein unfreundlicher Mann, dass sie nicht geöffnet sind und fing, nachdem ich versuchte mich nach den Feldern zu informieren, an mich zu beleidigen.
Somit habe ich mich im Internet weiter informiert. Die Phlegräischen Felder befinden sich also nicht am Campingplatz in Vulkan nähe sondern ca. 4km entfernt. Ab Pozzuoli Sulfatara kann man dorthin einen Bus nehmen.
Mich hat es an dem Tag leider zu viel Zeit gekostet das heraus zu finden, die Felder waren schon geschlossen, aber es wird sich sicher nochmal eine Möglichkeit ergeben diese Vulkanfelder zu besuchen. :-)

Somit bin ich dann also wieder zurück nach Neapel gefahren und habe mich dort ans Meer gesetzt und den Sonnenuntergang genossen, bis dann um 20:15 mein FLixbus zurück nach Rom ankam. 
Auf dem Weg zurück hatte ich absolut keinen Stau und ich war Pünktlich um 23 Uhr zuhause im Vatikan. :-)

Kommentare

  1. Das klingt nach einer spannenden Reise!
    Viele Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  2. Klingt trotz der gesperrten Felder nach einer tollen Erfahrung :)
    Liebe Grüße,
    alina von http://alinapunkt.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Ach, das klingt ja toll! Ich will dieses Jahr auch unbedingt nach Rom, so ein Ausflug nach Pompeji wäre da natürlich wunderbar =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    AntwortenLöschen
  4. Klingt unheimlich spannend, wow!
    Klar 14 EUR, dafür kann man nich viel verlangen...aber Schimmel ist def ein NoGo und das kann ich auch nicht nachvollziehen, dass man das nicht beseitigt bekommt. Manche Ho(s)tels sind unglaublich...
    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen