Florenz 07-08. Oktober 2017 - Ausflug von Rom nach Florenz



Florenz ist die Hauptstadt der Region Toskana und der Provinz Firenze - Toskana ist mit das beliebteste Reiseziel in Italien- daher war es für mich schnell klar, dass ein Trip nach Florenz auf jeden Fall stattfinden wird.

Die Frage, die sich aber ganz schnell stellte: "Was will/muss man alles sehen, und wie plant man seine 2 Tage dort am effizientesten?"

WAS SOLLTE MAN GESEHEN HABEN?

Die Kathedrale Santa Maria del Fiori "Cattedrale di Santa Maria del Fiori" ist eine Metropolitankirche.Ihre gewaltige weltbekannte Kuppel, das Hauptwerk Brunelleschis, gilt als technische Meisterleistung der frühen Renaissance.
Das Baptisterium steht gegenüber dem Dom Santa Maria del Fiori. Ich persönlich bin nicht in der Kirche gewesen, da sie erst um 2Uhr geöffnet hatte, da dort ein Gottesdienst stattgefunden hat.
Giotto Campanile Der Glockenturm neben dem Baptisterim, wer keine Höhenangst hat und fit ist, sollte unbedingt den Treppenmarsch nach Oben wagen. 
Galleria dell’Accademia Dieses Museum konnte ich leider nicht mehr besuchen, da es Zeitlich nicht gepasst hat, was ich jetzt im Nachhinein unglaublich bereue. - David Statue befindet sich dort.
Museo dell'Opera del Duomo Das Museum befindet sich neben der Kathedrale, und zeigt Statuen, alte Türen und die Geschichte der Kathedrale.
Piazzale Michelangelo Der Platz auf einem Hügel, lasst einen über ganz Florenz blicken, vor allem bei Sonnenuntergang ist dieser Ort etwas ganz besonderes.
Das ist natürlich längst noch nicht alles, was man in Florenz sehen kann, aber ich denke, wenn man diese Orte in Florenz besucht hat, hat man einen guten Überblick erhalten. :-)










Mein Ausflug nach Florenz:

Am Samstag den 07.10. habe ich mich um 6:00 Uhr von Zuhause(Vatikanstaat) auf den Weg zu Metro gemacht. Mit der A-Line bin ich von Ottaviano aus nach Termini gefahren und von dort aus habe ich die B-Line nach Tiburtina genommen.
Gut, dass ich extra früh losgefahren bin, denn wie erwartet habe ich die Falsche Metro erwischt und bin in eine andere Richtung gefahren.
Um 7:50 Uhr kam dann unser Bus - Flixbus gibt es nämlich auch in Italien - Um 12:10 Uhr waren wir dann in Florenz. Der Bus ist irgendwo im Nirgendwo angekommen, also haben wir die nächste Stunde damit verbracht herauszufinden, wie wir von der Bushaltestelle zum Hostel kommen.
Nach 20 min haben wir eine Straßenbahn gefunden, die uns zu einer weiten Bushaltestelle gebracht hat, von der aus wir dann mit dem Bus direkt zum Hostel fahren konnten.
Insgesamt hat uns der Bus für hin und zurück 24€ und die Übernachtung im Hostel 19€ gekostet.
Das Zimmer haben wir mit 4 anderen Urlaubern geteilt, was für diese kurze Zeit, die man wirklich im Zimmer verbracht hat keine Probleme bereitet hat.
Den ersten Tag haben wir dafür genutzt die Stadt zu erkundigen, Fotos zu machen, leckeres essen zu essen und Abends etwas trinken zu gehen.





Am nächsten Tag ging dann das Touristen Programm los. Für 15€ konnte man einen Florenz Pass für den Duormo, den Glockenturm und das Museum bekommen.
Um 15:50 Uhr kam unser Bus um 14 Uhr haben wir das Hostel verlassen. Nachdem wir also um 9 Uhr aufgestanden sind und gefrühstückt haben, hatten wir noch 4 Stunden um wirklich alle Sehenswürdigkeiten zu sehen.
Den Duormo konnten wir leider nicht besteigen, da dort zu der Zeit ein Gottesdienst gehalten wurde, wir hatten aber später noch schnell Zeit ihn von unten zu sehen.
Dafür hatten wir um so mehr Zeit die Treppen des Glockenturms zu besteigen und uns jedes Detail im Museum genauestens anzugucken. 
Planmäßige Ankunft in Rom war 20:10 Uhr. Wie es aber so ist in Rom mit dem Verkehr war ich dann um 21:30 Uhr zuhause. 
Florenz ist eine Wunderschöne Stadt und sollte zumindest einmal im Leben gesehen worden sein. Ich kann einen Trip dorthin - wenn auch nur kurz - nur empfehlen.












Kommentare

  1. Unheimlich schöne Bilder!
    Die Toskana reizt mich wirklich sehr, war bisher nur einmal in Rom.
    Liebst, Colli
    P.s. gewinn bei mir einen prall gefüllten Beauty Koffer Wert: ca 300,- EUR

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen